THOMAS KURSCHILGEN: „ÄNDERUNG DER DSV-SATZUNG EINER DER WICHTIGSTEN MEILENSTEINE IM REFORMPROZESS DES DSV“

Die am Samstag während des außerordentlichen Verbandstages in Bonn beschlossene Satzungsänderung bringt weitreichende Veränderungen für den Leistungssport im DSV mit sich. Im Interview erklärt Thomas Kurschilgen - Direktor Leistungssport im DSV - wie sich die Satzungsänderungen auf seine Tätigkeit im Verband und den Leistungsport auswirkt.  Hier mehr....


Zusatzanträge zum Verbandstag 8.12.2018

Im Folgenden sind alle im DSV eingegangenen Zusatzanträge zur Beschlussfassung für den Verbandstag am 08. Dezember 2018 in Bonn nach den jeweiligen Antragsstellern dargestellt. Hier alle Infos und PDF-Dokumente...


HERBSTSITZUNG FACHAUSSCHUSS SCHWIMMEN

Informationen und Beschlüsse der Tagung vom 19./20.10.2018

 

Herbstsitzung Fachausschuss Schwimmen

Am 19./20.10.2018 tagte der Fachausschuss Schwimmen in Fulda. Folgende Informationen und Beschlüsse finden Sie hier...


Silber für Angelina Köhler in Buenos Aires

Nach Bronze über 50 m Schmetterling setzte Angelina Köhler am Schlusstag der Wettbewerbe im Beckenschwimmen bei den Youth Olympic Games in Buenos Aires noch einen drauf und sicherte sich in 59,44 Sekunden hinter der Russin Polina Egorova (59,22) die Silbermedaille über 100 m Schmetterling. Hier ...


SECHSTE PLÄTZE FÜR WASSEN UND MASSENBERG

Elena Wassen und Lou Massenberg sind jeweils mit sechsten Plätzen in die Wettbewerbe im Wasserspringen bei den Youth Olympic Games in Buenos Aires gestartet. Hier...


Der frühere Leistungsschwimmer Steffen Deibler ist als Kurzbahn-Weltrekordler über 50 m Schmetterling abgelöst worden.

Steffen Deibler verliert seinen Weltrekord über 50 Meter Schmetterling an einen 38-Jährigen. Die Bestmarke hatte immerhin neun Jahre lang gehalten. Hier ......


Stellenausschreibung

Zur Ausschreibung hier...

Der Deutsche Schwimm-Verband e.V. (DSV) ist die Vereinigung der Landesverbände und seiner außerordentlichen Mitglieder, in denen Schwimmsport betrieben wird. Die wichtigste Aufgabe des DSV ist die Organisation und Förderung der olympischen Sportarten (Schwimmen, Wasserspringen, Wasserball, Synchronschwimmen) sowie die Unterhaltung des Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssportes, sowohl im Bereich der Jugend als auch der Masters. Der DSV vertritt die Interessen der Mitglieder im In- und Ausland. Mit 20 Mitgliedern und ca. 560.000 aktiven engagierten Personen, sowie 2.200 Vereine ist der DSV einer der größten Sportfachverbände in Deutschland. 


FINA/HOSA Marathon Swim World Series 2018

Beck und Muffels schwimmen in China zu Silber

Starker Auftritt der deutschen Freiwasserschwimmer bei der siebten von insgesamt acht Stationen umfassenden FINA/HOSA Marathon Swim World Series 2018 im chinesischen Chun‘An. Im Rennen bei den Frauen musste die Würzburgerin Leonie Beck nach 2:06:23,4 Stunden lediglich der Chinesin Xin Xin (2:06:22,6) den Vortritt lassen. Hier...


Wasserball-Europameisterschaften der Frauen

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat sein finales Aufgebot für die am Samstag beginnenden Wasserball-Europameisterschaften der Frauen in Barcelona (14. – 28.07.2018) bekanntgegeben. Hier....


Wasserball-EM, Barcelona

FINALER EM-KADER: CUK FÄLLT AUS, STAMM UND SCHULZ FRAGLICH, KÜPPERS UND ILLINGER AUF ABRUF

 

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat sein Nationalmannschaftsaufgebot der Männer für die am Samstag beginnenden Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona (14. – 28.07.2018) bekanntgegeben. Angeführt wird der 13-Mann-Kader erwartungsgemäß von Kapitän Julian Real. Etwas überraschend kommt dagegen die Nominierung von Reiko Zech.  Hier...


DEUTSCHE MASTERS-MEISTERSCHAFT Goldenes Wochenende für Schwimmer des TSV Quakenbrück

jka/albe Osnabrück.

 

Viel Lob von den Teilnehmern, Spitzenkritik vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) und oben drauf noch 29 Medaillen: Für den TSV Quakenbrück hätte die 50. Deutsche Meisterschaft der Mastersschwimmer nicht besser laufen können. Hier...


Abschnitt6: +++Schwarz knackt Uraltrekord von Rainer Henkel!

800m Freistil:

Das Grande Finale und Standing Ovations gehörten allerdings am Ende eines knallharten 800m Freistil-Rennens Sven Schwarz (Jg. 2000) von den Wasserfreunden 98 Hannover. Er musste zwar auf den letzten Metern dem zwei Jahre älteren Aaron Schmidt von der SG Neuss um 0,11 Sekunden den Vortritt lassen, schwamm aber in der Altersklasse der 16-jährigen in 8:08,21 Minuten den ersten Deutschen Jahrgangsrekord der diesjährigen DJM!! Der alte Rekord hatte sage und schreibe 38 Jahre Bestand und wurde 1980 von Rainer Henkel aufgestellt. Nun bleibt es spannend, ob es wieder knapp vier Jahrzehnte dauern wird, in denen sich etliche Schwimmer die Zähne an Schwarz’ Rekord ausbeißen werden. Hier...


Zusammenfassung Mehrkampf Tag 1 und 2

Während die großen Großen sich nach einem harten Vorlaufabschnitt in der wohlverdienten Mittagspause erholten, durften die kleinen Großen im Jungendmehrkampf ihr Talent das erste Mal auf Bundesebene unter Beweis stellen. Bei diesem Wettkampf Format müssen in diesem Jahr die Jahrgänge 2005 und 2006 bei den Herren und der Jahrgang 2006 bei den Damen ihre Vielseitigkeit in den verschiedensten Disziplinen beweisen. Hier...


Trainer-Legende zu Gast in Essen

Foto: DSV
Foto: DSV

Jon Rudd ist schon jetzt eine Trainer-Legende des internationalen Schwimmsports und hat bereits Athleten wie Ruta Meilutyte (Litauen) oder Ben Proud (Großbritannien) zu Olympiasiegern und Weltmeistern geformt. Sein Fachwissen im Bereich des Brustschwimmens gab der Experte nun im Rahmen eines Theorie- und Praxis-Lehrgangs des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Essen (25. bis 26. Mai 2018) an Trainer und Sportler weiter. Hier...


Abschnitt4: Spannende Duelle am Nachmittag

Auch am zweiten Wettkampftag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen wurden von den Athleten bereits im Vorlauf wieder starke Leistungen erbracht, welche Lust auf die Finals am Nachmittag wecken und Spannung versprechen! Hier...


Abschnitt3: Josif Miladinov siegt zum DJM-Auftakt doppelt

100m Freistil Herren:

Ein Fernduell um den Titel des Tagesschnellsten lieferten sich Rafael Miroslaw (2001, SG HT 16 Hamburg) und Peter Varjasi (2000, SG Mittelfranken). Am Ende konnte sich der Sprinter aus dem Süden mit 50,48 gegen seinen Duellanten aus dem Norden mit 50,59 durchsetzen. Für beide bedeuteten die Zeiten den Meistertitel in ihrer Altersklasse. In den Finals der Jahrgänge 2003 und 2004 gelang Josif Miladinov (SV Gera, 52,46) und Kiran Winkler (SC Magdeburg, 54,72) der Sprung an die Spitze. Hier...


Abschnitt1: In Berlin ging die Post ab!

200m Schmetterling:

Die Damen eröffneten die Veranstaltung direkt mit einer der härtesten Strecken. Hier verspricht nach den Vorläufen vor allem das Finale im Jahrgang 2001 spannend zu werden. Hier....


Start DJM Schwimmen 2018 bis 2.6.18

In Berlin begannen die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) im Schwimmen 2018 (29.05. - 02.06.). Für viele der mehr als 1.400 gemeldeten Sportler sind die Wettkämpfe in der SSE der absoluten Wettkampfhöhepunkt des Jahres, bei dem sich die Nachwuchsschwimmer mit neuen Bestleistungen und Medaillen für ihren Trainingsfleiß belohnen wollen. Hier...


Der neue DSV Wettkampfkalender!

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche hat auch die Sportwelt schon seit vielen Jahren fest im Griff. Aufgrund der zunehmenden Nutzung des » DSV-Wettkampfkalenders hat der DSV den Kalender nun grundlegend überarbeitet. Neben einem moderneren optischen Design gibt es jetzt eine vereinfachte Suche, die insbesondere mobilen Nutzern deutliche Vorteile verschafft. Hier...


EM-QUALIFIKATION IN VOLLEM GANGE

Nach dem » Rekordfestival vom vergangenen Wochenende nimmt die Qualifikation der Beckenschwimmer für die Europameisterschaften 2018 in Glasgow (03. – 09.08.) weiter Fahrt auf. So wird der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) beim Swim-Cup in Eindhoven (13. – 15.04.) ab Freitag mit 36 Sportlern an den Start gehen, darunter auch zahlreiche Nachwuchsathleten, die sich für die Junioren-Europameisterschaften 2018 in Helsinki (04. – 08.07.) qualifizieren möchten.

Hier mehr...


EM-Tickets und Podiumsplätze für Beck und Wunram

Was für ein Start für die Freiwasserschwimmer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in die insgesamt neun Stationen umfassende FINA Marathon Swim World Series über die olympischen zehn Kilometer. Hier mehr...


Kompletter Medaillensatz für deutsche Rückenschwimmer – DSV-Staffel siegt erneut

Der letzte Wettkampftag beim Edinburgh International Swim Meet 2018 brachte für das Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) noch eine weitere Medaille durch Poul Zellmann. Hier mehr...


Wer knackt die Normzeiten?

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) geht beim Edinburgh International Swim Meet (01. – 04.03.2018) mit insgesamt sechs Schwimmerinnen und zehn Schwimmern an den Start. Hier mehr...


European Championships 2018

Die ersten European Championships in Glasgow (03. bis 12. August) finden erst im Sommer dieses Jahres statt. Sie werfen aber schon jetzt ihre großen Schatten voraus, denn der Qualifikationszeitraum der Beckenschwimmer für das internationale Wettkampfhighlight des Jahres beginnt bereits am kommenden Montag. Hier mehr...


"Der Weltmeister kommt uns nicht ungelegen"

Der Weltliga-Kracher gegen Weltmeister Kroatien in Krefeld (16. Januar 2018) rückt näher. Das Wasserball-Team Deutschland hat nun seinen vorläufigen 15-Mann-Kader nominiert, der sich ab dem 14. Januar in Krefeld auf die Partie vorbereitet. Hier mehr...


Sportler des Monats Dezember

Kurzbahn-Europameisterin Sarah Köhler (SG Frankfurt) hat bei der Dezember-Wahl zum Sportler des Monats Platz drei belegt. Hier mehr...


Das "GRÜNE BAND" geht in die nächste Runde...

Der Bewerbungsbogen ist » hier zu finden, kann online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Die Bewerbungsunterlagen sind an die DSV Geschäftsstelle in Kassel zu schicken:

 

Deutscher Schwimm-Verband e.V.
Postfach 420140
34070 Kassel